Recent Posts

Kontakt

ICQ 59106628
IRC irc.freenode.net #usenet-friends, #albasani
Skype whitelady73
Youtube-User: regina2601
Mailme regina2601@gmail.com

Impressum:
Regina Bianchi
Moosgasse 167
5350 Strobl
Austria

Site search

April 2019
M T W T F S S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Recent Comments

Categories

Links:

Archives

Archive for 'Sommer'

Immer wenn…

…. der Florian kommt, ist das Wetter miserabel. Und jetzt hat er noch den Hl. Florian im Stiegenhaus entdeckt (also das Hinterglasbild meiner Mutter). Heiliger Sankt Florian, Wasserkübelmann verschone unsere Häuser, zünd and’re dafür an!

Time goes by

Echt, irgendwie hat das Lied ja was. Aber eigentlich mein ich es ja wörtlich – die Zeit verfliegt manchmal förmlich und ich habe (mit Schrecken) festgestellt, dass sie, je älter man wird, noch schneller vergeht. Irgendwie musste ich ja noch was reinschreiben, denn heute Nacht geht’s erstmal eine Woche ab nach “Bella Italia” ans Meer. […]

Cordoba 2008?

  Es wäre ja wirklich vermessen zu glauben, wir könnten die Deutschen schlagen. Andererseits ist es wichtig für die Moral von ganz Östererich, dass immerhin die Chance besteht. Zudem macht es Spaß zu lesen, wie die Stimmung in den deutschen Zeitung seit der Niederlage gegen Kroation umgeschwungen ist. Die EM der Überraschungen? Nicht wirklich. Andererseits […]

Homegirlz und Schnürlregen

Der letzte Tag mit albasani und Roman ist höchst amüsant abgelaufen. Nachdem wir uns am Vortag, nach intensiver Beratschlagung dazu durchgerungen hatten, zum Schwarzensee zu fahren, haben wir es dann doch nicht gemacht. Die drei haben ihre Zimmer geräumt, während ich noch eine Kleinigkeit gekocht habe, wir haben gegessen und beschlossen, im Ort noch eine […]

Linz – München – Zürich

Heute geht’s wieder heim für Alex, Sabine und Roman. Resümieren tu ich noch nicht, schließlich sind sie noch da, frühstücken wohl grade in der Pension meiner Nachbarin. Gestern waren wir vormittags (ziemlich erledigt) mit dem Schiff in St. Wolfgang und haben uns dort ein wenig umgesehen (Geschäfte, Kirche, Schafbergbahn und -bahnhof). Anschließend sind wir mit […]